Deutsche Feuerwehr-Meisterschaften 2012 – Tag 3 – Ereignisfrei, aber nicht Arbeitsfrei

Nachdem der gestrige Tag ganz im Zeichen des offiziellen Trainings stand, nutzte die Suhler Mannschaft den Heutigen um sich auf die morgigen Wertungsläufe einzustimmen. Offizielle Termine standen für die Mannschaft keine an, dafür war bei den Sportwettkämpfern um so mehr los. Aber auch die Suhler Mannschaft verließ den Tag nicht ungenutzt verstreichen!

Der Tag begann mit dem allmorgendlichen gemeinsamen Frühstück. Anschließend suchte das Team einen der drei zur Verfügung stehenden Trainingsplätze auf. Bis gegen 13:30 Uhr stimmten sich die Wettkämpfer auf die morgen stattfindenden Wertungsläufe ein. Absolut auffällig war dabei der Kameradschaftsgeist, der überall bei der Deutschen Feuerwehr-Meisterschaft zu spüren ist. Besonders war dies beim heutigen Training wieder spürbar. Alle anwesenden Mannschaften, egal ob neu im Wettkampfsport oder „Alte Hasen“ halten zusammen. Es gilt: Wenn überhaupt, dann kurzzeitig auf dem Wettbewerbsplatz kurzeitige Konkurrenten, ansonsten Kameraden. Das Suhler Team trainierte heute zusammen mit dem Team aus Bremen-Schönebeck. Sie tauschten Tipps aus und verbesserten sich gegenseitig.

Kurz nach High Noon, als die Sonne ein weiteres Training unmöglich machte, wich man zum nahegelegenen Badesee aus. Am Nachmittag stand dann eine weitere Trainingseinheit an.

In der Zwischenzeit purzelten auf dem Wettbewerbsplatz die Rekorde. Bei den Jugendfeuerwehren standen die Wertungsläufe an. Die Sportwettkämpfer absolvierten die Vorläufe in der 100 Meter-Hindernisbahn und am späten Nachmittag dann die 4 x 100 Meter-Staffel. Die Staffel sowie die Hindernisbahn werden sowohl von den Männern als auch von den Frauen – wenn auch in leicht abgewandelter Form – bezwungen.

Bei allen Disziplinen wurden die bisher gültigen Deutschen Rekorde reihenweise eingestellt.

Morgen ist dann der große Tag! In allen noch nicht abgeschlossenen Wertungen finden die Finalläufe statt. So auch die Wertungsläufe im traditionellen internationalen Wettbewerb, in welchem die Feuerwehr Suhl antritt.

Schreibe einen Kommentar